ASV Cham: FC Ismaning 2:4 (1:2)

Am achten Spieltag war es endlich soweit, der FC Ismaning konnte mit beiden wiedergenesenen Torhütern zum Auswärtsspiel nach Cham fahren.

Die Ausgangslage war extrem schwer – verlieren verboten, der Anschluss in der Tabelle musste gehalten werden.

Die Jungs des FC Ismaning legten los wie die Feuerwehr. Die Sicherheit, den Torwart Than im Tor zu haben, war deutlich zu bemerken – auf einmal spielten die Ismaninger mit extrem viel Selbstvertrauen. Ein sehr geordneter und ruhiger Spielaufbau zeichnete den FCI am Anfang aus. Die Pässe ins letzte Drittel kamen an und so erspielten sich die Jungs aus Ismaning eine Chance nach der anderen. Nach zehn Minuten hätte es schon 0:2 für Ismaning stehen können oder müssen. In der 14. Minute ein Freistoß für Ismaning und Gianluca Wild hämmerte den Ball zur verdienten Führung ins Netz. Die Jungs blieben dran und spielten weiter auf ein Tor. Den Hausherren gelangen nur ganz selten Entlastungsangriffe. Ismaning hatte alles unter Kontrolle, aber mit den sehr guten Chancen gingen sie leider fahrlässig um.

In der 30. Minute erzielte Mahdi Nabizadeh das 0:2 für Ismaning. Kurz vor der Pause ein Standard gegen uns. Xaver Steger verkürzte mit einem sehr gut ausgeführten Freistoß zum 1:2. So ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ein kleiner Konzentrationsfehler im Spielaufbau, Fehmi Bagci konnte den Gegner nur mit einem Faul stoppen. Diesen Freistoß setzte Luca Oberndorfer sehenswert ins Kreuzeck.

Die Ismaninger ließen sich aber nicht aus dem Konzept bringen und spielten hoch konzentriert weiter und setzten den Gegner weiter unter Druck. In der 60. Minute erzielte Simon Georgakos wieder die verdiente Führung zum 2:3. Cham versuchte noch einmal alles aber die Ismaninger agierten weiter sehr clever und in der 78. Minute vollendete Simon Georgakos einen schön vorgetragenen Spielzug zum verdienten 2:4.

Der FC Ismaning gewann das Auswärtsspiel in Cham verdient mit 2:4. Der Sieg hätte jedoch noch deutlich höher ausfallen können. Forza Ismaning!

  • No tweets