Mageres 1:1 der Zweiten

Mageres 1:1 der Zweiten

SpVgg Feldmoching II – FC Ismaning II 1:1 (1:0)
Schwaches Spiel der Zweiten

Die Einstellung fehlte beim Auswärtsspiel der Zweiten Mannschaft in Feldmoching. Von Anfang an kam der FC Ismaning in Feldmoching nicht ins Spiel.
Durch einen Blackout machte man dazu noch Gastgeschenke, so dass die Feldmochinger dieses Geschenk gerne annahmen und mit 1:0 in der 12. Minute in Führung gingen. Dieses Tor stärkte natürlich das Selbstvertrauen der Gastgeber.
Die Ismaninger spielten in der ersten Halbzeit ohne Mumm und ohne Ideen. Dazu war man im Zweikampfverhalten nicht konsequent genug und in der Vorwärtsbewegung kamen die Pässe nicht an, so dass die Feldmochinger Führung zur Halbzeit nicht unverdient war.
In der 2. Halbzeit wollten die Ismaninger das Ruder herumreißen und ein Aufschwung war auch zu sehen, doch wenn der Kopf nicht frei ist hat man es auch gegen den Tabellenletzten schwer, den man zudem in der 1. Halbzeit aufbaute.
Der FC Ismaning bestimmte mit zunehmender Spieldauer das Spiel, doch vor dem gegnerischen Tor agierte man ohne Ideen, so dass die Hausherren immer wieder klären konnten. Trotzdem gab die Mannschaft nicht auf und in der Schlussminute wurde das Aufbäumen mit der „Brechstange“ noch mit dem Ausgleich belohnt.
Mehr als der Punktgewinn war durchaus zu holen, doch dazu fehlte diesmal die entsprechende Einstellung wodurch man sich mit einer Punkteteilung begnügen musste, zumal diesmal ausnahmslos kein Spieler an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen konnte.

  • No tweets