Nach 4 erfolgreichen Partien verliert der FC Ismaning erstmals wieder.

Der FC Ismaning verliert im heimischen Prof. Erich Greipl Stadion mit 0:3 gegen den TSV Rain/Lech.

Es war ein von Beginn an sehr hart aber fair  geführtes Spiel von beiden Seiten. Chancen waren zu Beginn Mangelware. In der 25 Minute war es dann soweit. Ein über die Außen sehr gut vorgeführten Angriff der Gäste musste Marko Cosic nur noch über die Linie drücken. Das war bis dahin der erste nennenswerte Angriff in diesem Spiel. Der FC Ismaning sorgte nur durch sehr gut getretene Standards für Gefahr vor dem generischen Tor. Nach dem Wechsel spielte Ismaning nun etwas mutiger und kam in der 54. Spielminute zu einer Riesenchance. Angelo Hauk spielte sich über die Außen durch und passte in die Mitte zum freistehenden Bastian Fischer, der schaute den Tormann aus und schob den Ball an ihm vorbei an den Pfosten. Kurze Zeit später, in der 64. Spielminute, dann dass. Ein zu kurz gespielter Rückpass zu unserem Tormann Sebastian Fritz nahm Maximilian Käser dankend an, umkurvte Sebastian und schob den Ball ins leere Tor zum 0:2 ein. Der FC Ismaning warf nun  alles nach vorne und spielte sich die eine oder andere Torchance heraus. Aber der Ball wollte irgendwie nicht ins Tor. In der 90. Spielminute war es ein Ballverlust in der Hintermannschaft und Michael Krabler kann alleine auf Sebastian Fritz zulaufen und schiebt die Kugel an Ihm zum 0:3 Endstand ins Tor.

Das nächste Spiel bestreitet der FC Ismaning am Samstag den 11.05.2019 um 14:00 Uhr auswärts bei der SpVgg Hankofen-Hailing. Es wird ein Bus eingesetzt. Die Abfahrtszeit entnehmt ihr bitte am Aushang im Stadion oder auf unserer Homepage.    

  • No tweets