Pflichtsieg gegen Türkgücü Ataspor

Pflichtsieg gegen Türkgücü Ataspor

Hinrundenabschluss hoch verdient mit 3-0 gewonnen

17 Spiele sind getan! 13 Siege, 3 Unentschieden und eine Niederlage stehen den Blauhemden des FC Ismaning am Ende der Hinserie auf der Habenseite. Sage und schreibe 46 Tore wurden bei nur 15 Gegentoren erzielt. Die Tore 44, 45 & 46 kamen am letzten Samstag im Heimspiel gegen den SV Türkgücü Ataspor München dazu.

Doch es dauerte eine ganze Weile bis der FCI Zug auf die Siegesschiene einbog. In den ersten 15 Minuten spielte der FCI seinen Gegner das ein ums andere mal ordentlich daher, um jedoch im Abschluss durch Buch (2x), Ring und Fischer am gegnerischen Torwart zu scheitern. Zwischen Minute 16 und 30 war es dann eher Fußballerische Magerkost in der der FCI nicht die nötige Bewegung im letzten Drittel herstellen konnte um gefährlich zum Abschluss zum kommen. In der 36. Spielminute war es dann aber eine gelungene Kombination über den linken Flügel, die Mijo Stijepic am 2.Pfosten mit dem Kopf verwertete. Vom Gegner war bis dahin nur sehr wenig gesehen. Was man aber sah, war die weiter sehr tief agierende türkische Mannschaft, die sich weiter aufs Kontern konzentrierte.

Doch auch in Halbzeit 2 sollte unser Schlussmann Emilio Pingitore wenig zu tun haben. Und das was kam angelte er sicher herunter und konnte so im zweiten Spiel in Folge zu Null halten. In der Offensive tat sich unser Team jedoch weiter schwer. Eine Standardsituation musste in der 76. Spielminute herhalten, um auf 2-0 zu erhöhen. Maxi Siebald wurde zuvor am Strafraum von den Beinen geholt. Basti Fischer verwandelte direkt! Die einzige Situation im Spiel, in der der gegnerische Torwart nicht so gut aussah.

Im weiteren Verlauf merkte man den Spielern des Gegners an, dass der Bann gebrochen war und jeder Schritt in der Rückwärtsbewegung weh tat. So war es in der 84. Spielminute erneut Mijo Stijepic, der mit seinem 6. Saisontor herrlich auf 3-0 erhöhte. Dies sollte zugleich der Endstand sein, obwohl Demiri noch auf 4-0 hätte erhöhen können. Der FCI bleibt somit weiter dem FC Deisenhofen auf den Fersen. Alles in allem muss man aber mit dieser Hinserie zufrieden. Jetzt gilt es aber die restlichen 5 Spiele bis zur Winterpause ebenso engagiert und zielstrebig anzugehen um sich in eine gute Ausgangsposition zu bringen.

Und dies beginnt bereits am nächsten Samstag, den 31.10.2015 um 14:30 Uhr im Prof. Erich Greipl Stadion gegen den SV Manching. Im Hinspiel startete man mit einem Unentschieden in die Saison. Also – es gilt FCI! Kommen auch Sie ins Prof. Erich Greipl Stadion und unterstützen Sie unseren FCI im Kampf um die Spitze.

Hier geht es zu den Bildern vom Spiel!

  • No tweets