U16 FC Ismaning gegen SpVgg Markt Schwabener Au 0:0 (0:0)

Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse mussten wir auf dem ungeliebten Kunstrasenplatz spielen.

Wir kamen eigentlich sehr gut ins Spiel und hatten bereits in der 5. Minute durch einen Freistoß eine gute Torchance, doch ging der Freistoß von der linken Seite durch Kerim Barin weit am Tor vorbei. Die Torgefahr durch ruhende Bälle war heute nicht unsere Stärke, so verpufften zwei Ecken und ein Freistoß in der 12. Minute durch Emircan Uyer. In der 22. Minute konnten wir endlich den Gegner über die linke Seite überlaufen, doch die Flanke von Finn Fazlibegovic fand keinen Abnehmer in der Mitte. Die erste richtige Torchance hatte Lukas Schlecht in der 23. Minute, doch sein Schuss aus 18 Metern ging leider knapp übers Tor. Nach 25 Minuten setzte David Blagojevic Finn Fazlibegovic durch einen langen Pass gut in Szene, doch konnten die Gäste den Ball zur Ecke abwehren. In einem höhepunktlosen Spiel ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Leider musste Leon Zschüttig aufgrund einer leichten Gehirnerschütterung in der Kabine bleiben. Wir versuchten in der zweiten Halbzeit frühzeitig das Spiel in die Hand zu bekommen und nach einem guten Flankenlauf durch Jan Lukas Hering fand der Pass leider wieder keinen Abnehmer in der Mitte. Der Gegner war eher harmlos und einen Schuss aus 16 Meter konnte Fynn Gehring problemlos halten. In der 53. Minute wurde zum ersten Mal am heutigen Nachmittag der Ball laufen gelassen und über 4 bis 5 Stationen wurde dieser mit nur einem Kontakt durch die gegnerischen Reihen nach vorne gespielt, doch leider missglückte der endscheidende Ball in die Spitze. Hier haben unsere Jungs gezeigt, dass sie Fußball spielen können. Zur Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Gäste dann einmal durch unsere Abwehr und der Stürmer stand halbrechts alleine vor unserem Keeper, doch blieb Fynn Gehring lange stehen und konnte den Ball mit dem linken Fuß abwehren. Wir kamen dann nochmal in der 74. Minute zu einer Chance nach einer Ecke, doch leider war die Flanke zu hoch , sodass keiner unserer Spieler diese verwerten konnte. Den Schlusspunkt dieser Partie hatte dann Emircan Uyar, doch sein Schuss wurde abgefälscht, sodass es keine echte Gefahr für den Keeper war.

Die Winterpause kommt für unsere Mannschaft genau richtig, jetzt heißt es Kräfte sammeln und im März 2020 wird wieder angegriffen.
Leider verlassen uns zwei Spieler im Winter: Luca Schlüter und Nicolas Kraft. Wir wünschen auf diesem Weg alles Gute, viel Erfolg und vor allem Gesundheit für die Zukunft.

  • No tweets