Zweite gewinnt 16:0

Zweite gewinnt 16:0

FC Ismaning 2 – Olympiadorf-Concordia 16:0 (5:0)

Im vorletzten Spiel der Kreisklassensaison 2015/2016 musste die Zweite des FC Ismaning gegen den Tabellenletzten SV Olympiadorf-Concordia München antreten. Von Anfang an bestimmte der FC Ismaning das Spielgeschehen und es war nur eine Frage der Zeit wann die Führung erzielt wird.
In der 24. Minute war es dann soweit und der FCI ging mit 1:0 in Führung. Der Bann war gebrochen und in der Folgezeit zog der FC Ismaning bis zur Halbzeitpause auf 5:0 davon. In der zweiten Halbzeit ging das „Zielschießen“ der Zweiten des FC Ismaning weiter. Von den Gästen kam wenig Gegenwehr und nach einer Gelb-Roten-Karte waren nur noch 9 Feldspieler von Olympiadorf-Concordia auf dem Platz, da sich außerdem ein Spieler verletzte und aufgrund der leeren Bank kein Ersatzspieler zur Verfügung stand.
Der FC Ismaning erzielte Tor um Tor bis zum 16:0 Endstand und selbst den älteren FCI-Zuschauern fiel kein Spiel ein in dem der FC Ismaning im Herrenbereich mal so hoch gewonnen hat.
Durch den Kantersieg bleibt die Zweite des FC Ismaning auf Platz 2 und am kommenden Sonntag gibt es nun ein Endspiel um den Relegationsplatz beim Tabellendritten FC Fasanerie-Nord.
Torschützen für den FCI: Gianluca Andriaccio (8 Tore), Philipp Kahl (2), Lucas Reilly-Schott, Jan Steffe, Albert Delijaj, Joseph Bukenya, Maik Briemle und ein Eigentor der Gäste

  • No tweets