Zweite mit 2:1 Arbeitssieg

Zweite mit 2:1 Arbeitssieg

FC Ismaning 2 – FSV Harthof München 2:1 (0:1)
Zweite gewinnt durch Steigerung in der 2. Halbzeit

Nicht wie gewohnt kam der FC Ismaning 2 ins Spiel gegen den FSV Harthof München.
Dazu trug natürlich auch der frühe Rückstand nicht bei, denn nach 15 Minuten gingen die Gäste mit 1:0 durch einen Elfmeter in Führung.
Es dauerte einige Zeit bis die Ismaninger diesen Rückstand verdaut hatten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Ismaninger stärker und waren dem Ausgleich nahe.
In der 2. Halbzeit war zu spüren, dass sich die Zweite des FC Ismaning nicht kampflos geschlagen gab. Immer mehr bestimmten die Ismaninger das Spiel und die Chancen zum Ausgleich erhöhten sich.
In der 50. Minute war es dann soweit, als Joseph Bukenya völlig frei auf der rechten Seite bedient wurde und er mit einem strammen Schuss ins lange Eck für den 1:1 Ausgleich sorgte.
Der FC Ismaning machte weiter Druck während die Gäste mit der Kondition kämpften. Das Spiel wurde immer ruppiger, wodurch mehr Kampf als spielerische Akzente zu sehen waren. In der 80. Minute gelang dem FC Ismaning dann doch noch der verdiente 2:1 Siegtreffer. Eine Flanke konnte Philipp Kahl mit einem Kopfballtreffer verwehrten.
Bei den Gästen machte sich nach diesem Treffer der Frust breit und durch 2 Gelb-Rote Karten dezimierten sie sich, während der FC Ismaning in der Schlussphase mehr ergebnisorientiert spielte und den verdienten knappen Sieg sicherte.
Torschützen für den FC Ismaning: Joseph Bukenya und Philipp Kahl

  • No tweets